News

LAFIA Motorsport - der auffällige orangefarbene Citroen C2

Olaf Müller, Team-Chef von LAFIA Motorsport, arbeitet wie jede Saison mit viel Liebe zum Detail an seinem Division 2-Boliden. Keine Frage, der orange Citroen C2 VTS darf auch dieses Jahr nicht im Starterfeld fehlen. Dennoch wird sich dieses Jahr etwas ändern, er selber möchte so wenig wie möglich ins Lenkrad greifen.

Nachwuchsföderung wird goß geschrieben!
Für Olaf Müller ist Nachwuchsarbeit eine Aufgabe mit viel Verantwortung. "Gerade jungen, unerfahrenen Piloten muss man die Angst vor Fehlern nehmen. Kleine Fehler passieren am Anfang.Nur so lernt man, sich ans Limit heranzutasten.“ Bei LAFIA Motorsport werden deswegen Schäden nicht streng nach Gutachten abgerechnet. „Es ist doch auch für uns ein Hobby! Dass wir anschließend schon mal an unseren Autos schrauben müssen, gehört dazu. Für uns ist es wichtig, die Kosten für unsere Fahrer zu gering wie möglich zu halten“, so Müller.

Steiniger Weg zum Nachwuchsprojekt
Doch Nachwuchsarbeit ist nicht immer einfach und um junge Piloten fördern zu können, bedarf es auch finanzieller Mittel. „Ich freue mich, wenn sich Partner finden, die mit mir zusammen an einem Rookie-Projekt arbeiten möchten“, so Müller. „Der Motorsport ist vielseitig und spricht vor allem auf emotionaler Ebene an, was ihn für Sponsoren interessant macht. Jeder, der bei einem Rennen live dabei ist, wird diese Eindrücke nicht vergessen. Wir als Team freuen uns über neue Kontakte und noch mehr über neue Partner.“

Bei Fragen zur Saison 2015 oder zum Fahrzeug steht Olaf Müller gern selbst zur Verfügung:

LafiaMotorsport
Olaf Müller
An der Feldmark 17
31515 Wunstorf
Tel.: (05031) 8709
Mobil: (0177) 8709000
E-Mail: info@lafia-motorsport.de